FESTIVAL-FAQ

Das Fallen Fortress Open Air findet jedes Jahr am 1. Wochenende im September statt. Für 2018 wird das Veranstaltungsdatum der 01.09. sein.

Das Fallen Fortress Open Air findet jedes Jahr in 67098 Bad Dürkheim (nahe Mannheim/Ludwigshafen) auf dem Stadiongelände der Stadt Bad Dürkheim statt.
Eine genaue Anfahrtsbeschreibung findet ihr hier.

Wir geben jedes Jahr unser Bestes um unseren Besuchern eine exquisite Mischung von heimischen Bands aus der Region, einigen der besten Newcomerbands Deutschlands, Europas und der ganzen Welt zu präsentieren. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von Punkrock, über Alternative, bis hin zu Metal-/Metalcore und Hardcore.

Das aktuelle Line-Up findet ihr hier.

Wir versuchen jedes Jahr die Preise so niedrig wie möglich zu halten, da es ja auch unser Vereinsziel ist, kostengünstige Veranstaltungen zu bieten. Einen Besuch auf dem Fallen Fortress Open Air soll sich jeder leisten können, egal wie knapp sein Geldbeutel bemessen ist.

Desweiteren erhalten Kinder bis 12 Jahre freien Eintritt. Allerdings benötigt ihr auch in diesem Fall unsere Erziehungsbeauftragung.

Das dafür notwendige Schreiben bekommt ihr direkt hier  Erziehungsbeauftragung.

Allerdings müssen wir darauf hinweisen, dass Besucher in Begleitung von Kindern bis 12 Jahren sich bitte am Veranstaltungstag an der Abendkasse melden um den Einlass zu regeln.

Die aktuellen Ticketpreise und VVK-Stellen findet ihr hier.

Die Getränkepreise werden günstig sein. Wasser gibt es für 1,50 €, Softdrinks für 2,50 € und alkoholhaltige Getränke ebenfalls ab 2,50 €.

Unsere Early-Bird Tickets sind bald verfügbar. Tickets zum regulären Vorverkaufspreis bekommt ihr ab 01.07.18 hier bei uns im Shop.

Auf dem Festivalgelände sind eigene Getränke nicht erlaubt. Der größte Grund, sämtliche eigenen Getränke zu Hause zu lassen, ist: Wasser gibt es für 1,50 €, Softdrinks für 2,50 € und alkoholhaltige Getränke ebenfalls ab 2,50 €. Zudem müssen wir das Festival auch irgendwie finanzieren können. Lasst bitte aus diesen Gründen eure Flaschen zu Hause und nutzt unseren günstigen Getränkeservice.

Nein, leider nicht. Das umliegende Gelände lässt es leider nicht zu, euch ein Campinggelände einzurichten.

Parkplätze sind vorhanden und kostenlos. Achtung: Auf den Parkplätzen können wir grundsätzlich keine Haftung für Beschädigungen oder gar Diebstahl übernehmen!

Hunde, Katzen, Hühner, Hamster usw. haben auf dem Festivalgelände nichts verloren. Erspart euren Tieren den Stress und Lärm und lasst sie bitte Zuhause.

Urheberrecht:

Da uns schon die ein-oder andere Frage zu Aufnahmen von euch, also unsere Besucher gestellt worden sind, haben wir hier nochmal alles zusammengefasst:

Geregelt ist die Verwertung von Aufnahmen von Personen im Paragraph §22 und §23 im Urheberrecht.

Ausnahmen vom Recht am eigenen Bild:

Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:

Menschenansammlungen

  • Wer an öffentlichen Veranstaltungen teilnimmt, muss damit rechnen, abgebildet zu werden. Die Vorschrift erfasst Veranstaltungen aller Art, wie öffentliche Demonstrationen, Karneval-Umzüge, Sportveranstaltungen, Konzerte und Kongresse.
  • Weiter muss die Versammlung o.ä. als Vorgang im Vordergrund der Aufnahme stehen und es dürfen nicht nur einzelne oder mehrere Individuen abgebildet sein. (Anm.: Falls unsere Fotografen einzelne oder wenige von euch fotografieren wollten, werden sie euch natürlich ausdrücklich fragen, ob ihr damit einverstanden seid.)

Professionelle Foto-, Video- und Tonaufnahmen sind auf dem Festivalgelände auf Grund des Urheberrechtes strengstens untersagt. Pocketkameras und Smartphones werden geduldet. Mitarbeiter von Rundfunk, Fernsehen und Printmedien bitten wir, sich vorher anzumelden.

Ein Formular zur Beantragung einer Akkreditierung findet sich rechtzeitig vor der Veranstaltung auf der Presseseite.

Offenes Feuer ist überall strengstens verboten!
Bitte benutzt für euren Abfall die vorhandenen Müllsäcke und Mülltonnen.

Sollte, nachdem alle Rechnungen bezahlt sind, ein unerwartet hoher Gewinn erzielt werden, wird dieser an wohltätige Organisationen oder andere gemeinnützige Vereine gespendet! Alle Vereinsmitglieder und Helfer, in der Regel zwischen 18 und 50 Jahren alt, arbeiten jedes Jahr „ehrenamtlich“, also ohne finanziellen Lohn und kommerzielles Interesse an dem Zustandekommen und der Durchführung des Fallen Fortress Open Air. Nur so lässt sich unser hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis realisieren.

Das Fallen Fortress Open Air wird von dem im Jahr 2009 gegründeten Verein namens „Rock die Burg e.V.“ veranstaltet. Wir sind knapp 35 Mitglieder, die es sich in den Kopf gesetzt haben, kostengünstige Alternativen zu den derzeitigen kommerziellen Angeboten in unserer Region zu bieten und regionalen Musikern eine Plattform zur Präsentation ihrer Musik zu schaffen. Diese können bei uns, zusammen mit landesweit bekannten Künstlern, in der Öffentlichkeit auftreten und ihr Können unter Beweis stellen. Zudem wollen wir der Gesellschaft die Relevanz von Rock, Alternative und derartiger Musik näher bringen.

Wer genau hinter der ganze Sache steckt, erfahrt ihr hier!

Die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz gelten auf dem gesamten Festivalgelände.

Jugendliche unter 16 Jahren müssen das Festival Gelände um 22.00 Uhr verlassen.
Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren müssen um 24.00 Uhr das Festivalgelände verlassen.

Ausnahmeregelung:
In beiden Fällen gilt dies nicht, wenn sie in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson sind, auf die von den Eltern die Erziehungsberechtigung für die Dauer der Veranstaltung übertragen wurde. Ein schriftlicher Nachweis hierüber ist mitzuführen, da vom Sicherheitsdienst auf dem gesamten Gelände Ausweiskontrollen durchgeführt werden.

Das dafür notwendige Schreiben bekommt ihr direkt hier  Erziehungsbeauftragung.

Die Begleitperson muss sich in jedem Fall ausweisen können, da das Schreiben sonst nicht gültig ist und ihr unter Umständen mit einem polizeilichen Platzverweis rechnen müsst. Diese Regelung gilt für das gesamte Festival Areal sowie Campinggelände.

Es gilt ebenfalls das im Jugendschutz geregelte Alkoholverbot für Jugendliche unter 18 Jahren, das den Konsum von branntweinhaltigen Mixgetränken beinhaltet.

Sehr gut! Die ganze Zeit über sind Sanitäter des Roten Kreuzes anwesend. Zu finden auf dem Gelände mit einem Einsatzfahrzeug. Solltet ihr Hilfe brauchen, wendet euch bitte an eine der Sicherheitskräfte. Die Sicherheitskräfte stehen im ständigen Kontakt mit dem Roten Kreuz.

Vom Hauptbahnhof in Bad Dürkheim oder aus Richtung Mannheim/Ludwigshafen nehmt ihr die Straßenbahnlinie „4“ und steigt an der Haltestelle Bad Dürkheim-Ost aus. Von dort aus wird der Weg beschildert sein (ca. 5 min. Fußweg).

Wenn ihr aus Richtung Neustadt oder Grünstadt mit dem Zug anreist, könnt ihr am Haltepunkt „Bad Dürkheim/Trift“ aussteigen, die sich unmittelbar am Veranstaltungsgelände befindet.

Mehr Infos zur Anreise.

 

Während der Veranstaltung kommen alle Fundstücke zur Hauptkasse. Wenn ihr es erst später bemerkt, schreibt uns bitte eine E-Mail an fundsachen@fallenfortress.de, vielleicht können wir helfen.

Diese Platzordnung gilt für das gesamte zum Fallen Fortress Open Air gehörende Gelände gemäß Genehmigung der Stadtverwaltung Bad Dürkheim.

Festivalgelände:
Verboten: Gefährliche, sperrige oder als Wurfgeschoss geeignete Gegenstände, wie z.B. Flaschen, Waffen, pyrotechnische Gegenstände, Glasgegenstände jeglicher Art, Dosen, PET-Flaschen und allgemein alle eigens mitgebrachten Getränke (auch keine TetraPaks!).
GLAS IST VERBOTEN! Da das Gelände auch als Fußballplatz dient, ist das Verletzungsrisiko einfach zu hoch. Jeder der selbst Fußball spielt, kann das verstehen.

NEU: Bitte beachtet, dass ihr nur noch Taschen bis zu einer Größe von maximal einem DIN A4 Blatt mit auf das Festivalgelände nehmen dürft. Erlaubt sind also Jutebeutel, Gymbags und natürlich auch Hipbags. Lasst eure Rucksäcke bitte zuhause oder im Auto.

Erlaubt: Pocketkameras (Keine professionellen Kameras, professionelle Film-, Video- und Tonaufnahmen sind nur mit Genehmigung des Veranstalters erlaubt.)

Bei Missachtung erfolgt ein Verweis vom Veranstaltungsgelände, ohne Entschädigung für die erworbene Eintrittskarte!

Allgemein ist dem Ordnungspersonal Folge zu leisten.

Die allgemeinen Rechtsvorschriften, insbesondere jene zum Schutz des Lebens, der körperlichen Unversehrtheit und der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bleiben unberührt.

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich beim Fallen Fortress um ein Open Air Festival mit den Hauptmusikrichtungen Metalcore & Hardcore handelt.
Aus diesem Grund kann es auf dem Festivalgelände insbesondere im Bereich zwischen Bühne und Technikzelt (FOH) zu dem in der Szene bekannten „Pogo“ kommen.
Bitte nehmt Rücksicht aufeinander, gebt gegenseitig auf euch acht oder bleibt diesen Bereichen fern!
Der Veranstalter lehnt jegliche Verantwortung für Gesundheitsschäden ab, die durch solche Tanzeinlagen entstehen können und übernimmt keine Haftung für Sach- und Körperschäden.